Sieh hinein in das Auge deines Pferdes, aber erschrecke nicht vor der Wahrheit. (Bent Branderup)
Sieh hinein in das Auge deines Pferdes,aber erschrecke nicht vor der Wahrheit.                           (Bent Branderup) 

Manuelle Lymphdrainage

Das Lymphgefäßystem durchzieht den gesamten Pferdekörper und steht in engem Zusammenhang mit dem Blutkreislauf.

Es erfüllt zwei wichtige Aufgaben: Es ist zuständig für die Immunabwehr und es dient der Entwässerung und Entschlackung des Organismus.

Bei einem Pferd bilden sich täglich ca. 24-36 Liter Lymphflüssigkeit, die vom Lymphgefäßsystem transportiert und in das Venensystem übergeleitet werden müssen. Über den Blutkreislauf und die Nieren werden die Schlackstoffe anschließend ausgeschieden.

Damit das Lymphgefäßsystem arbeiten kann und aktiv bleibt, ist Bewegung für das Pferd ein entscheidender Faktor. Das erklärt auch, warum Pferde mit wenig Bewegungsmöglichkeit und/oder Boxenruhe zu angelaufenen Beinen neigen. Aber auch durch Verletzungen, Traumata, Wunden, … können Lymphgefäße verletzt werden, so dass sie lokal nicht mehr oder nur noch eingeschränkt arbeiten können und es in der Folge zu Flüssigkeitsansammlungen kommt.  

Mit Hilfe der manuellen Lymphdrainage (MLD) wird die Entwässerung und Entschlackung des Organismus angeregt. Es handelt sich bei der MLD um eine sanfte Massagetechnik, die das Lymphgefäßsystem aktiviert und eine Lockerung und Abtransport im gestauten Bereich bewirkt.  

Indikationen zur Lymphdrainage:

  • angelaufene Beine
  • chronische Phlegmone
  • Sehnenerkrankungen
  • weiche Gallen
  • postoperative oder posttraumatische Ödeme
  • Kreuzverschlag / Tying up
  • Hufrehe

 

Um einen anhaltenden Erfolg besonders bei chronischen Lymphabfluss-störungen zu gewährleisten, ist es sinnvoll, die manuelle Lymphdrainage mit einer Kompressionstherapie zu kombinieren. Hierfür haben sich spezielle medizinische Kompressionsbandagen von EquiCrown bewährt.

EquiCrown Kompressionsbandagen wirken durch Druck von außen und sind so gestrickt, dass der Druck stufenlos von unten nach oben abnimmt. Sie aktivieren und unterstützen das Lymphsystem und fördern den aktiven Abtransport der Lymphflüssigkeit.

 

Auch zur Unterstützung des Heilungsprozesses bei Sehnenschäden sowie bei weichen Gallen haben sich die EquiCrown Kompressionsbandagen sehr gut bewährt.

EquiCrown Kompressionsbandagen sind in verschiedenen Größen und Ausführungen erhältlich. Bei Fragen und für nähere Infos können Sie mich gerne anrufen und können bei Bedarf die Kompressionsbandagen bei mir bestellen.

Gerne helfe ich Ihnen beim Abmessen des Pferdebeins zur Größenbestimmung oder gebe auch Maßanfertigungen bei speziellen lymphatischen Problemen für Sie in Auftrag!

Kontakt

Pferdetherapie Chiemsee

Julia Graf

Ringstr. 81

83355 Grabenstätt

 

Telefon

08661-2591126

 

Mobil

0171-4160814

 

E-Mail

info@pferdetherapie-chiemsee.de

 

Nutzen Sie auch gerne mein Kontaktformular!